No-Limit Hold’em. Theorie und Praxis

By Game Blog

No-Limit Hold’em. Theorie und Praxis

51tHgcVH1BL. SL160  No Limit Holdem. Theorie und Praxis

  • No-Limit Hold’em
  • Deutschsprachige Ausgabe
  • Theorie und Praxis
  • Autoren: David Sklansky, Ed Miller

Der weltweit führende Pokertheoretiker David Sklansky und die anerkannte Pokerautorität Ed Miller zeigen Ihnen, wie Sie sich verbessern. No-Limit Hold’em – Theorie und Praxis ist das definitive Werk über dieses komplexe Spiel. Es lässt Sie in die Köpfe der Profis blicken und bringt Ihnen auf unkomplizierte und unterhaltsame Weise das Wie und Warum der Gewinnerstrategie bei.
Es behandelt entscheidende Konzepte wie die Manipulation der Potgröße, sich korrekt den Stackgrößen anzupassen, de

Bewertung: 4 5 No Limit Holdem. Theorie und Praxis (aus 9 Rezessionen)

buynow ger No Limit Holdem. Theorie und Praxis

Unverb. Preisempf.: EUR 29,90

Preis: EUR 29,90

Spread the Word:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • RSS

, , ,

categoriaOnline Poker Lernen commento5 Comments dataSeptember 25th, 2010

About... Game Blog

This author published 456 posts in this site.

Share

FacebookTwitterEmailWindows LiveTechnoratiDeliciousDiggStumbleponMyspaceLikedin

Comments


Media-Mania.de
September 25th, 2010

Erfahrungen von Media-Mania.de über No-Limit Hold’em. Theorie und Praxis
Bewertung:
Der große Theoretiker unter den Pokerspielern ist David Sklansky, der unter anderem das absolute Standardwerk Theory of Poker” geschrieben hat. Zusammen mit seinem jungen Kollegen Ed Miller hat Sklansky sich der heute populärsten Pokervariante gewidmet. No Limit Texas Hold’em unterscheidet sich von den anderen Pokervarianten in vielem, ist viel komplexer als 7-Card-Stud oder auch nur der Limit-Variante von Texas Hold’em, bei denen mechanisch gespielt werden kann, nach einem festen System – Spiele, die klare Fehler haben, die es zu vermeiden gilt. So einfach ist es bei No Limit nicht, und daher lohnt sich ein Buch dazu.

Nein, das ist kein Buch zum lockeren Lesen zwischendurch, das ist die ganz harte Nummer. Man kann hier jede Menge lernen, keine Frage, aber man muss Zeit mitbringen und bereit sein, auch richtig Hirnschmalz zu investieren. Dennoch ist das Buch nicht völlig dröge, sondern nur in so weit, wie die Konzentration nun mal auf das Wesentliche gelegt wird – zwischendurch gibt es durchaus mal was zum Schmunzeln.

An der einen oder anderen Stelle ist die Übersetzung allerdings nicht unbedingt gelungen. Vor allem der Gebrauch vom Wort Straße” für das, was man im Deutschen eher als Setzrunde” bezeichnen würde. Im deutschen Pokerjargon ist eine Straße” nun mal eine Straight” – also eine ganz gute Hand -, das wirkt erst mal verwirrend.

Ansonsten darf die billige Aufmachung bei einem Preis von knapp dreißig Euro durchaus ärgern, aber prinzipiell sollte man mit den neuen Erkenntnissen das Geld ja wieder hereinholen können.

Für ambitionierte Spieler ein Muss, für Anfänger viel zu heftig.


hellmut portner
September 25th, 2010

Erfahrungen von hellmut portner über No-Limit Hold’em. Theorie und Praxis
Bewertung:
Nach den drei Harrington on Hold’em Bänden habe ich ein Buch gesucht um meine No Limit Kenntnisse zu erweitern. Der Sklansky machte einen guten Eindruck und nachdem ich das Buch schon paar Mal gelesen habe, konnte sich dieser positive Eindruck nur bestätigen.

Von Anfang bis Ende sehr interessante und hilfreiche Konzepte und Theorien. Dabei wird aber nicht übertrieben viel Mathematik gelehrt. Diese beschränkt sich auf das wesentliche.

Sehr fortgeschrittene Konzepte wie der Bluff-Call, das Mehrstufige Denken und die Anpassung an unterschiedliche Spieler und Tische finden sich wohl in kaum einen anderen Buch so deutlich und treffend formuliert.

Kurzum: Pokerprofesser David Sklansky überzeugt auf ein neues und hat mit Theorie und Praxis ein absolutes Must-Have für jeden erfolgreichen No Limit Spieler verfasst!


Christian Würfel
September 25th, 2010

Erfahrungen von Christian Würfel über No-Limit Hold’em. Theorie und Praxis
Bewertung:
Das Buch ist meines Erachtens das beste Buch das Sklansky je geschrieben hat. Es lehrt das grundlegende Denken bei No – Limit. Wie man seinen Stack am besten auf die Setzrunden aufteilt. Wie man die Implied Odds der Gegner vernichtet und wie man sich den unterschiedlichen Stackgrößen anpasst.

Kurz: Einfach genial!!!

Für No – Limit Spieler ein Pflichtkauf!!!

Ich hab jetzt manche Kapitel 4 bis 5 mal gelesen, das Buch gesamt 2 mal. Und das lohnt sich auch. Man bekommt immer neue Dinge mit, weil Sklansky in einem Satz einfach mal so viele wichtige Fakten und Gedanken einbaut, das man beim einmaligen Lesen gar nicht auf alles achten kann.

Gewohnt wird alles superschön mit Rechnungen belegt, hält sich aber in Grenzen. Für alle Mathehasser also kein Albtraum. Obwohl ich die Rechungen schon sehr wichtig finde und man sie schon verstehen sollte.

Kaufen, kaufen, kaufen !!!!!


Andreas
September 25th, 2010

Erfahrungen von Andreas über No-Limit Hold’em. Theorie und Praxis
Bewertung:
Normalerweise halte ich mich zurück mit der Bezeichnung: Standardwerk. Aber bei diesem Buch kann ich mir es kaum verkneifen. Sklansky’s Bücher fand ich anfangs immer sehr trocken geschrieben, aber seitdem er mit Ed Miller schreibt, kann sich das wirklich sehen lassen. Die deutsche Übersetzung ist sehr gut gelungen und weist keine Mängel auf.

Zum Inhalt selbst kann man nicht allzu viel sagen, denn das Buch spricht wirklich für sich: Die wichtigsten Konzepte für No Limit Hold’em kurz und bündig zusammen gefasst. Der kleine aber feine Unterschied ist, dass das Buch Konzepte vermittelt und zeigt wie man danken muss. Es sagt nicht wie man mit Hand A in Position B mit Gegner C und Stacks D zu spielen hat, sondern eher wie die einzelnen Faktoren gewichtet und in die Entscheidungsfindung miteingebaut werden müssen. SO lernt man doch letzendlich richtig zu spielen und nicht durch Bücher die einem sagen wie man in der Situation spielen sollte. Poker lernt man nicht mit einem Kochbuch, sondern nur mit eigenen Gedanken. Hierfür ist dieses Buch ideal!


Immerjung
September 25th, 2010

Erfahrungen von Immerjung über No-Limit Hold’em. Theorie und Praxis
Bewertung:
David Sklansky ist ja in der Poker-Szene hinlänglich bekannt, wenn es um blanke und tiefgreifende Theorie geht. Wer der Meinunug ist Poker auf einer Ebene zu begegnen, die durchaus mehr als Strinrunzeln hervorrufen kann und eine Seite lesen zum Studium macht, der ist hier richtig. Viel tiefer kann man nicht mehr in die Poker-Theorie einsteigen und aus einfach geglaubten Spielmomenten komplexe Rechenbeispiele anstellen. Auf die Praxis bezogen sehe ich da zwar wenig Möglichkeiten der Anwendung, trotzdem ist es spannend zu erfahren was für mathematisches Drumherum sich zwischen ein paar Karten schmückt. WICHTIG: Dieses Buch funktioniert nur bei Pokerfreunden die gegen Spieler spielen, die in der Lage sind darüber nachzudenken, was Sie gerade denken, was ich denke, das Sie haben könnten. Verstanden?! :-)

Leave a comment