Das Poker-Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen

By Game Blog

Das Poker-Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen

41jS%2BrKPt4L. SL160  Das Poker Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen

Bewertung: 4 Das Poker Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen (aus 20 Rezessionen)

buynow ger Das Poker Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen

Unverb. Preisempf.: EUR 8,95

Preis: EUR 8,95

Spread the Word:
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email
  • Technorati
  • Twitter
  • Yahoo! Bookmarks
  • RSS

, , , , , , , , ,

categoriaOnline Poker Lernen commento5 Comments dataOktober 19th, 2010

About... Game Blog

This author published 456 posts in this site.

Share

FacebookTwitterEmailWindows LiveTechnoratiDeliciousDiggStumbleponMyspaceLikedin

Comments


Stefan Zeidler
Oktober 19th, 2010

Erfahrungen von Stefan Zeidler über Das Poker-Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen
Bewertung:
Zunächst einmal der Beweggrund für den Kauf dieses Buches:

Ich ging davon aus, dass es eine logische Fortsetzung der bisherigen Bücher ist und auf dem darin entaltenen Content aufbaut, quasi das neu gelesene Wissen in Praxisbeispielen veranschaulicht.

Leider wurde ich komplett enttäuscht.

Das Buch kann als eigenständiges Werk betrachtet werden, welches unanbhängig von den Vorgängern ist. Immer wieder werden im Workout Begriffe erklärt, die hinlänglich bekannt sein dürften. Die Überschriften nehmen häufig den Ausgang der Hand vorweg, so dass das eigentliche Ziel, sich mit den Beispielhänden zu befassen, völlig verfehlt wird.

Oft wird die Potgröße am Flop falsch berechnet, so dass auch eine falsche Herangehensweise die Konsequenz sein kann.

Ebenfalls negativ empfand ich das durcheinandergewürfelte aneinanderreihen der Beispielhände. Es ist keine Struktur vorhanden. Der Autor begründet das damit, dass man sich ständig in neue Situationen versetzen muss. Das geschieht aber auch bei einer Strukturierung. Ich empfinde das als sehr störend beim Lesefluss.

Es nervt, dass wirklich simple Beispiele mehrfach wiederholt werden. In Ordnung und angebracht, gerade für Anfänger mag es sein, wenn erklärt wird, dass KJ nicht aus der EarlyPosition gespielt werden sollte. Das muss aber nicht 4-5mal erläutert werden.

Einige Hände werden erläutert um dann am Ende festzustellen, dass die Erläuterungen falsch gewesen sind und man hätte anders spielen sollen? Merkwürdige Herangehensweise.

Mir war bewusst, dass ich kein Meisterwerk zu erwarten hatte, insbesondere weil der Niveau der Poker-Schule bzw. -Uni ohnehin nicht ganz oben anzusiedeln ist und eher für Anfänger gedacht war. Ich habe alle Harrington-Teile gelesen. Aber der Untertitel “spielend Geld verdienen” ist mehr als überzogen. Jeder, der schon ein paar Hände gespielt hat und weiß, was eine Conti-Bet ist, wird das Buch nicht brauchen.

Der einzige positive Punkt ist, dass das Buch trotz seiner ~450 Seiten sehr schnell durchgearbeitet werden kann. Vielleicht liegt das aber auch am niedrigen Niveau :)


Fraberger Markus
Oktober 19th, 2010

Erfahrungen von Fraberger Markus über Das Poker-Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen
Bewertung:
ich habe auch die anderen bücher von jan meinert gelesen, und bin ein großer fan der bücher “pokerschule” und “pokeruni”. dieses buch jedoch besteht hauptsächlich aus spielbeispielen, welche in vielleicht in manchen fällen hilfreich sein können, aber meistens so nicht vorkommen.

manche beispiele sind so komplex gedacht, wie es nur auf einem profi-tisch spielbar ist. da aber die meisten leser dieses buches (wie ich annehme) so wie auch auch, eher zum zeitvertreib poker spielen, sind die tipps schwer umsetzbar.

fazit:

ein gutes buch zum ideenholen, wenn man poker auf einem höheren leel spielt, aber kein notwendiges buch für anfänger oder mässig fortgeschrittene


Gunter Mueller
Oktober 19th, 2010

Erfahrungen von Gunter Mueller über Das Poker-Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen
Bewertung:
Was mit der Pokerschule durchaus positiv gestartet wurde. Nahm mit der Pokeruni schon einen komischen Werdegang. Bereits bei der Pokeruni habe ich mich gefragt was mir dieser zweite Band bringen soll. Jetzt wird es mit dem Workout aber richtig absurd. Viele Beispielhände sind laut den großen amerikanischen Autoren und Profispielern schlichtweg falsch gespielt. Für einen totalen Anfänger ist es mittelmäßig brauchbar. Ein wirklich ambitionierter Spieler mit Erfahrung kann dieses Buch getrost in den Regalen lassen. Für mich nur 2-Sterne.


Klaus Bleyer
Oktober 19th, 2010

Erfahrungen von Klaus Bleyer über Das Poker-Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen
Bewertung:
Das Buch enthält im Vergleich zur Pokerschule (ebenfalls von Jan Meinert) weniger brauchbare Informationen.

Die Wichtigkeit der Position wird nocheinmal deutlich und verständlich klargelegt.

Einige Spielzüge sind mathematisch falsch und begründen sich aus einem momentanen Bauchgefühl von Jan Mainert.

Im Onlinepoker-Spielgeldbereich, sowie bei sehr kleinen Einsätzen (10/20 Cent) findet das Buch keine Anwendung.

In diesen Bereichen lernt man keine Pokerkunst und wird bei hohen Einsätzen sehr schnell viele Meister finden.

Als nützlicher Parameter dient die Anzahl der Showdowns im Vergleich zu den gespielten Händen.

Leider geht der Autor nicht auf die völlig unterschiedliche Strategie im Spielgeldbereich ein.

FAZIT:

Für Hobbyspieler nicht, oder nur bedingt empfehlenswert

Geht es um hohe Geldeinsätze, ist dieses Buch nicht nur empfehlenswert, sondern ein absolutes “Must be”


Thomas
Oktober 19th, 2010

Erfahrungen von Thomas über Das Poker-Workout: Das Arbeitsbuch für alle, die ihr Spiel trainieren und spielend Geld verdienen wollen
Bewertung:
Dieses Arbeitsbuch ist wirklich ein ARBEITSbuch. Ich musste mich durch die Seiten quälen immer in der Hoffnung es wird noch was kommen. Es wird noch besser. Nix wars. Die Beispielhände sind höchsten für blutige Anfänger geeignet. Jan Meinert wird als Experte bezeichnet. Eigenlob stinkt.

Auch der Preis konnte mich nicht trösten. Das Buch ist und bleibt so sinnlos wie der Poker-Kalender von Jan Meinert.

Wer wirklich ein Arbeitsbuch braucht soll sich das von Dan Harrington holen.

Der ist Experte!

Leave a comment